Phase 1: Bewerbung um ein Masterarbeitsthema

Die Vorstellung und Vergabe der Themen für Masterarbeiten von Seiten des Arbeitsbereichs findet im Rahmen des Informationstutoriums am Ende des vorherigen Semesters statt.

 

Das Infotutorium fürs WS2021 findet am 30 Juni um 13.15 Uhr statt und ist nur für Studierende ohne Masterarbeitsthema. Die verfügbaren Themen werden Mitte Juni hier und auf der Website des Masterschwerpunkts Entwicklung und Bildung ausgeschrieben. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 29. Juni bei Isabell Schechtel (isabell.schechtel@univie.ac.atan. 

Restplätze werden im September auf der Website des Masterschwerpunkts Entwicklung und Bildung veröffentlicht, Sie können sich im Rahmen einer zweiten Bewerbungsphase für diese Themen bewerben.

Sie können sich über dieses Formular für die ausgeschriebenen Themen bewerben (Deadline 1. Bewerbungsphase: 31. August bzw. 31. Jänner; 2. Bewerbungsphase: 20. September bzw. 20. Februar).


Besondere Berücksichtigung bei der Themenvergabe finden Studierende, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Zuteilung zur Mastervertiefung „Entwicklung und Bildung“
  • Abschluss oder gleichzeitiger Besuch der Seminare „Theorie und Empirie wissenschaftlichen Arbeitens I“ bzw. „Theorie und Empirie wissenschaftlichen Arbeitens II“ aus dem Bereich „Entwicklung und Bildung“
  • Gute Kenntnisse in den wissenschaftlichen und statistischen Methoden inklusive entsprechender Software
  • Vorabzusage durch Betreuer*innen (Ass.-Prof. Dr. Marko Lüftenegger, Univ. Prof. Dr. Barbara Schober, Univ. Prof. Dr. Thomas Götz, Univ.Prof. Dr.Dr. Christiane Spiel) im Kontext einer Projektmitarbeit o.ä.

Die meisten Themen werden seitens der Betreuer*innen ausgeschrieben, da dies in der Regel eine gute Einbettung Ihrer Arbeit in aktuelle Forschungsthemen ermöglicht. Sie können aber auch einen eigenen Themenvorschlag einbringen. Dieser Themenvorschlag kann bis zur Deadline der ersten Bewerbungsphase (31. August bzw. 31. Jänner) per E-Mail bei Elisabeth Graf (graf.elisabeth@univie.ac.at) eingereicht werden (maximal 5 seitiges Konzept, Thema im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Arbeitsbereichs – siehe Homepage, Inhalte: Thema, Stand der Forschung, Ableitung konkreter Forschungsfragen aus der Literatur, Untersuchungsplan, mögliche Stichprobe, Literatur). Anhand dessen wird geprüft, ob eine derartige Arbeit betreut werden kann.

Für spezifische Fragen kontaktieren Sie bitte Elisabeth Graf (graf.elisabeth@univie.ac.at).