Transfer- und Implementierungsforschung

Studierende beim gemeinsamen Lernen mit Unterlagen in der Hand

Der konsequente Transfer von evidenz-basiertem Wissen bzw. von theoriebasiert entwickelten und nach state of the art evaluierten Interventionen in die Praxis gelingt im Bildungskontext nach wie vor eher selten. Obwohl wissenschaftlich fundierte Innovationen und Erkenntnisse mittlerweile prinzipiell hohe Akzeptanz im Bildungssystem und in der Bildungspolitik finden und viel diskutiert werden, stehen systematische Anwendung und Übertragung nach wir vor aus.

Unsere Arbeiten zum Forschungsthema Transfer- und Implementierungsforschung beschäftigen sich mit der Frage, wie der Transfer und die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse v.a. aus der Bildungspsychologie zielführender gelingen kann. Dabei liegt der Fokus der Arbeiten konzeptuell und empirisch auf einer integrativen Perspektive. Obwohl Interventions- und Implementierungsforschung (z.B. Fixsen, 2009) mittlerweile je für sich sehr etablierte Disziplinen sind, sind sie nur wenig vernetzt und oft in sehr unterschiedlichen Forschungstraditionen verankert. Vor diesem Hintergrund geht es uns um den Ansatz einer „Integrativen Interventions- und Implementierungsforschung“, die darauf basiert, dass schon bei der Projektkonzeption grundlegende Aspekte der Implementierungsfähigkeit von Maßnahmen und Erkenntnissen mitbedacht werden müssen. Konkret beschäftigen wir uns u.a. damit, wie solche Forschungsprozesse gestaltet sein sollten, an welchen Stellen welche Stakeholder einzubinden sind und welche Konsequenzen konsequenter Transferfokus für die Gestaltung von Forschungsdesigns hat? Auch die Frage, was eine derartige  Ausrichtung für die Motivation von WissenschafterInnen und ihre Forschungsbedingungen bedeutet, ist dabei für uns relevant.

 

Projekte

Die Third Mission an der Universität Wien

  • Projektleitung: Christiane Spiel, Barbara Schober & Veronika Somoza
  • Projektmitarbeiterinnen: Laura Brandt, Julia Holzer
  • Finanzierung: Universität Wien

Transfer und Nachhaltigkeit im E-Learning: Variation von E-Learning-Bausteinen zur Prüfung eines didaktischen Wirkmodells

  • Projektleitung: Christiane Spiel & Petra Wagner
  • Finanzierung: Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank

 

Ausgewählte Publikationen

Brandt, L., Schober, B., Somoza, V., & Spiel, C. (in press). Capacity Building for Sustainable Development: Coherent Concepts of Universities‘ Third Mission as a Parameter. In: S. Verma, & A. Petersen (Eds.), Sustainable developmental goals: Using developmental science to improve young lives globally. New York: Springer.

Spiel, C. & Schober, B. (2017). Lessons learned for policy impact from research and interventions. In A.C. Petersen, S.H. Koller, F. Motti-Stefanidi, & S. Verma (Eds.), Positive youth development in global contexts of social and economic change (p. 267-278). Routledge: New York.

Schober, B., Brandt, L., Kollmayer, M., & Spiel, C. (2016). Overcoming the ivory tower: Transfer and societal responsibility as crucial aspects of the Bildung-Psychology approach. European Journal of Developmental Psychology, 13(6), 636-651.

Schober B., & Spiel, C. (2016). Enabling improvements: Combining intervention and implementation research. In R. A. Scott, S. M. Kosslyn, & M. Buchmann (Eds.), Emerging Trends in the Social and Behavioral Sciences: an Interdisciplinary, Searchable, and Linkable Resource (S. 286-296). New Jersey: Wiley.

Spiel, C., Schober, B., & Strohmeier, D. (2016). Implementing Intervention Research into Public Policy - the "I3-Approach". Prevention Science, 1-10. doi: 10.1007/s11121-016-0638-3

Schultes, M.-T., Jöstl, G., Finsterwald, M., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Measuring intervention fidelity from different perspectives with multiple methods: The "Reflect" program as an example. Studies in Educational Evaluation, 47, 102-112. doi:10.1016/j.stueduc.2015.10.001

Schober, B., Lüftenegger, M., Wagner, P., Finsterwald, M., & Spiel, C. (2013). Facilitating Lifelong Learning in School−Age Learners. Programs and Recommendations. European Psychologist, 18(2), 114−125. doi:10.1027/1016−9040/a000129

Spiel, C., Schober, B., Strohmeier, D., & Finsterwald, M. (2011). Cooperation among Researchers, Policy Makers, Administrators, and Practitioners: Challenges and Recommendations. ISSBD Bulletin 2011, 2(60), 11−14.